SALONgespräch N° 10 | Drei Generationen

Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Drei Generationen von Architektinnen sprechen über Arbeit, Gesellschaft und Identität. Der Salon im Mai ist eine Würdigung der 1989 im Architekturmuseum in Basel gezeigten Ausstellung „SAFFA 1928, 1958… 1988? und heute: ein Projekt von Inès Lamunière, Flora Ruchat-Roncati, Beate Schnitter“. Im April 1989 präsentierten die drei Architektinnen aus drei Generationen und Landesregionen auf drei Stockwerken des Museums ihre Vision über die Rolle der Frau.

Heutige Architektinnen diskutieren mit den Protagonistinnen der 1980er-Jahre. Eine Podiumsdiskussion mit Dorothee Huber, Inés Lamunière, Corinna Menn und Ludovica Molo, mit einem Inputreferat von Katia Frey, moderiert von Sabine von Fischer.
Eine Kooperation créatrices.ch, frau und sia Basel, S AM und SNF-Projekt Flora Ruchat-Roncati.

Der Anlass findet statt im Domus-Haus, 1. OG, Pfluggässlein 3, Basel.
Die Platzzahl ist beschränkt. Um Anmeldung wird gebeten: event@sam-basel.org