Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Segel werden gehisst und die Reise geht los. Wer kommt mit?

Nach drei Wochen in Landnahme der Insel durch den Verein créatrices. ch mit Hilfe von vielen UnterstützerInnen, gilt es nun zu neuen Ufern aufzubrechen.

Die aufgeschüttete Insel der zweiten SAFFA von 1958 ist zum Sinnbild für einen Terraingewinn in der Selbstbestimmung und im Selbstverständnis von Frauen geworden. Sie ist ein Ort mit einer historischen Bedeutung, daher haben wir hier angeknüpft. Für unsere heutige Zeit soll die SAFFA-Insel in Zusammenhang mit Vernetzung, Brücke oder Kommunikation gebracht werden. Architektinnen, Ingenieurinnen, Stadtplanerinnen, Raumplanerinnen, Historikerinnen und Gestalterinnen sind erneut Initialzünderinnen eines Projekts. Je grösser dessen Wirkungsradius wird, umso wirksamer wird das gesellschaftliche Rollen-Thema überhaupt als solches von Frauen und Männern wahrgenommen. Die Veranstaltungsreihe <<September auf der Insel>> ist zu Ende. Ein Schiff legt ab, ein Aufbruch zu neuen Zielen.